Gemeinsamer Glaube in Aktion

Gemeinsamer Glaube in Aktion

Zuhause im Leben mit Gott - Bild: pixelio.de, Rainer Sturm

Zuhause im Leben mit Gott - Bild: pixelio.de, Rainer Sturm

In einem Hauskreis in Berlin kann man herrlich unspektakulär sehen, wie schlichter christlicher Glaube und Engagement für die eigene Umgebung auf natürliche Weise gelebt werden kann.

Viele Riesen namens „Das-schaffe-ich-nie!“ erledigt!

Einmal in der Woche treffen sich die etwa 15 Mitglieder des Hauskreises einer Berliner Gemeinde. Durch die Gemeinschaft, das gemeinsame Beten und die persönlichen Gespräche über biblische Themen haben etliche innere  (und äußere) Schwierigkeiten überwunden und innere Heilung erlebt.

Der Hauskreis hat im Laufe seines Bestehens bereits einiges Engagement für die eigene Straße gezeigt.

In der anliegenden Straße ist so zum Beispiel ein christlicher Nachbarschaftsladen einer anderen Organisation, der unterstützt wird. Wiewohl die unterschiedlichsten politischen Ansichten in der Gruppe vertreten sind, hat man auch gemeinschaftlich Demonstrationen und politische Diskussionen besucht.

Gemeinsam wurden immer wieder Aufräumaktionen auf dem Spielplatz und sonstigen Plätzen der eigenen Straße durchgeführt. Eine gut funktionierende Familie aus dem Hauskreis berät Menschen in der Straße bei der Kindererziehung und bei Familienproblemen, da sie ein Händchen dafür haben und Menschen ihnen trauen. Jemand anderes besucht regelmäßig ein krankes Ehepaar in der Straße.

Daneben gibt es vielfältige, kaum aufzuzählende kleine Aktivitäten
wie das gegenseitige Hüten der Kinder, Fahrgemeinschaften und praktische Nachbarschaftshilfe in Form von Kleidern, Geld und menschlicher Anteilnahme.

Würden die Mitglieder befragt, würden sie sinngemäß sagen, dass dieses Engagement, aus dem gemeinschaftlichen Erleben des Hauskreises und des Glaubens heraus doch etwas ganz Selbstverständliches sei.

Stell dir vor, in jeder Berliner Straße würde eine solche Gruppe bestehen, Welchen spürbaren Unterschied würde dies in Berlin ausmachen!

Comments are closed.